News
Studienreise in der Region Freiburg
Das Ernährungssystem besser verstehen und Wege zu einer regionaleren und nachhaltigen Versorgung durch Kooperations- und Poolingmodelle aufzeigen
Datum
Image
Gaertnerei Querbeet @Peter Volz

Bei der Studienreise am 28. und 29. September 2020 werden Expert*innen aus der Region Freiburg gemeinsam erörtern, welche Herausforderungen und Möglichkeiten es im Ernährungssystem der Region gibt und wo es besonders sinnvoll ist, Kooperations- und Poolingmodelle (KPM) im Sinne der Weiterentwicklung regionaler Wertschöpfungsketten zu fördern.

Die Teilnehmenden kommen aus der Verwaltung und aus Verbänden, sind Landwirt*innen oder in Bildungszentren aktiv und haben allesamt einen sehr guten Überblick zu den Entwicklungen in der Region.

Die Studienreise beginnt mit Besuchen existierender KPM Modelle wie z.B. der Fleischvermarktungsplattform Cowfunding und der Erzeugergemeinschaft Biogemüse Südbaden. Am zweiten Tag wird in einem Workshop im landwirtschaftlichen Bildungszentrum Emmendingen (Hochburg) konkret an der Identifizierung strategisch wichtiger Engpässe im Freiburger Ernährungssystem und der Stärkung von KPMs in diesen Bereichen gearbeitet.

Studienreise und Workshop dienen der Vorbereitung zur Ausschreibung von lokalen Pilot- und Modellprojekten, die im Rahmen von KOPOS gefördert und wissenschaftlich begleitet werden.