In den KOPOS Modellprojekten werden bis zum Herbst 2024 innovative und kooperative Lösungsansätze für regionale Herausforderungen ausprobiert und auf Nachhaltigkeitseffekte hin getestet. Ihre Ansätze für eine nachhaltigere Lebensmittelversorgung werden praktisch erprobt und vom KOPOS-Team wissenschaftlich begleitet.

Während beim Brandenburger Modellprojekt Tiny Farms Menschen der unternehmerische Einstieg in die Landwirtschaft und in den Erwerbsgemüsebau ermöglicht werden soll, indem ein Netzwerk an Kleinst- und Splitterflächen zu einer virtuellen Großfarm zusammengeschlossen wird, sollen im Modellprojekt Großmarkt Freiburg regionale Handelsstrukturen für Kleinproduzent:innen von regionalen (Bio-)Produkten gebündelt und durch den Aufbau entsprechender Infrastrukturen gestärkt werden.

Tiny Farms Teil 2 – Planung & Umsetzung auf kommunalen und privaten Flächen in Erlangen und Nürnberg

Image
Tiny Farms, Person, die Post-Its auf Flipchart klebt
KOPOS Veranstaltung
Workshop
Umsetzungsworkshop
Nürnberg
-
Uhr
Einladung zum Umsetzungs-Workshop "Tiny Farms Teil 2" zu Rahmenbedingungen, Kosten und Möglichkeiten der Einbindung in regionale Strategien und Wertschöpfungsketten einer „Tiny Farm“. Teil 1 findet online am 08.07 statt.

Tiny Farms – Planung & Umsetzung auf kommunalen Flächen in Erfurt

Image
Teilnehmende der Tiny Farms Akademie
KOPOS Veranstaltung
Workshop
Vertiefungsworkshop der KOPOS-Veranstaltungsreihe
Dachgemüse, Hugo-John-Str. 8, 99086 Erfurt
-
Uhr
Einladung zu Vor-Ort-Workshop in Erfurt zu Rahmenbedingungen, Kosten und Möglichkeiten der Einbindung in regionale Strategien und Wertschöpfungsketten einer „Tiny Farm“ auf kommunalen Flächen.

Tiny Farms Teil 1 – Planung & Umsetzung auf kommunalen und privaten Flächen in Erlangen und Nürnberg

Image
Teilnehmende der Tiny Farms Akademie
KOPOS Veranstaltung
Workshop
Kennenlern-Workshop
Online
-
Uhr
Einladung zum Online Kennenlern-Workshop "Tiny Farms Teil 1" zu Rahmenbedingungen, Kosten und Möglichkeiten der Einbindung in regionale Strategien und Wertschöpfungsketten einer „Tiny Farm“. Teil 2 folgt am 12.9. vor Ort in Nürnberg.

Tiny Farms – Planung & Umsetzung auf kommunalen Flächen in Bremen

Image
Teilnehmende der Tiny Farms Akademie
KOPOS Veranstaltung
Workshop
Vertiefungsworkshop der KOPOS-Veranstaltungsreihe
Forum Küche in der Volkshochschule (Bamberger Haus), Faulenstraße 69, 28195 Bremen
-
Uhr
Einladung zu Vor-Ort-Workshop in Bremen zu Rahmenbedingungen, Kosten und Möglichkeiten der Einbindung in regionale Strategien und Wertschöpfungsketten einer „Tiny Farm“ auf kommunalen Flächen.

AgriKultur Wochen in Freiburg: Besuch und Austausch auf dem Großmarkt

Image
Einladungsflyer für KOPOS-Workshop zum Freiburger Großmarkt
KOPOS Veranstaltung
Diskussion
Mehr Regio und Bio in die Großmärkte und in die Außer-Haus-Versorgung (AHV)
Großmarkt Freiburg, Robert-Bunsen-Straße 7 79108 Freiburg
-
Uhr
Einladung zur Veranstaltung auf dem Großmarkt in Freiburg mit regional-ökologischem Frühstücksbuffet, Musik und Gästen aus der Wissenschaft, Verwaltung und Praxis.

Landpartie und Einweihung des Regio-Bio-Containers auf dem Großmarkt Freiburg

Image
Menschen sitzen während der Einweihungsfeier des Regio-Bio-Containers auf dem Freiburger Großmarkt

Einweihungsfeier des Regio-Bio-Containers auf dem Freiburger Großmarkt

KOPOS Veranstaltung
Aktionstag
Exkursion zu „kurzen Wertschöpfungsketten“ in der Region Freiburg und offizieller Start des Modellprojekts "wir bündeln Bio"
Freiburg und Region
-
Einführung des KOPOS-Modellprojekts "Wir bündeln Bio" und Einweihung des Regio-Bio-Containers

Das Modellprojekt "Wir bündeln Bio" und die Wiederentdeckung des Freiburger Großmarkts

Image
Auf einer Bühne im Freien vor einem Banner des Agrikulturfestivals sitzen von links nach rechts: Moderatorin Sophia McRae (Sustainable Food Economy Lab, Universität Freiburg und Organisationsteam Agrikulturfestival), Sebastian Rogga (ZALF), Sabine Fey (Geschäftsführerin Großmarkt), Wolfgang Hees (Bio-Bauer, Teil EZG Biogemüse Südwest, Projektleiter "Wir bündeln Bio")

Von links nach rechts: Moderatorin Sophia McRae (Sustainable Food Economy Lab, Universität Freiburg und Organisationsteam Agrikulturfestival), Sebastian Rogga (ZALF), Sabine Fey (Geschäftsführerin Großmarkt), Wolfgang Hees (Bio-Bauer, Teil EZG Biogemüse Südwest, Projektleiter "Wir bündeln Bio")

KOPOS Veranstaltung
Aktionstag
Podiumsdiskussion im Rahmen des 11. Agrikulturfestivals
Freiburg
KOPOS-Partner stellten auf dem Agrikulturfestival ihr Modellvorhaben "Wir bündeln Bio" vor und diskutierten das Potenzial von Großmärkten als wichtigem Baustein für ein regionales Ernährungssystem.

Modellprojekt in Berlin-Brandenburg

Image
Tiny Farms
Modellprojekt
„Tiny Farms“ stellt sich vor
-
Das ausgewählte Modellprojekt Tiny Farms der Region Berlin-Brandenburg stellt sich vor und gibt Einblicke in die Herausforderungen und Potenziale des Projekts sowie die Ziele, die durch die Zusammenarbeit mit dem KOPOS-Projekt angestrebt werden.

Modellprojekt in Freiburg

Image
Auftaktreffen des Gewinnerkonsortiums in Freiburg
Modellprojekt
Das Konsortium um den Großmarkt Freiburg stellt sich vor
-
Das Gewinnerkonsortium in der Modellregion Freiburg stellt sich vor und gibt Einblicke in die Herausforderungen und Potenziale des Projekts sowie die Ziele, die durch die Zusammenarbeit mit dem KOPOS-Projekt angestrebt werden.