Ein Stück näher zum ersten Lebensmittelpunkt in Freiburg

Image
Workshop Freiburg

Workshop Freiburg

Veranstaltung
Workshop
KOPOS begleitet Initiationsworkshop zu Lebensmittelpunkten in Freiburg
Freiburg
10. Juli 2020, ganztägig
Etwa 25 Teilnehmende haben sich am 10. Juli zu einem halbtägigen Workshop in Freiburg getroffen, um Ziele und erste Schritte für die Eröffnung eines Lebensmittelpunktes in Freiburg zu diskutieren und festzulegen. Mitglieder des KOPOS-Projektes waren aktiv beteiligt.

Studienreise in der Region Freiburg

Image
Gaertnerei Querbeet @Peter Volz
News
Das Ernährungssystem besser verstehen und Wege zu einer regionaleren und nachhaltigen Versorgung durch Kooperations- und Poolingmodelle aufzeigen
Bei der Studienreise am 28. und 29. September 2020 werden Expert*innen aus der Region Freiburg gemeinsam erörtern, welche Herausforderungen und Möglichkeiten es im Ernährungssystem der Region gibt und wo es besonders sinnvoll ist, Kooperations- und Poolingmodelle (KPM) im Sinne der Weiterentwicklung regionaler Wertschöpfungsketten zu fördern.

Studienreise Brandenburg - Gemeinsam Flächen sichern!

Image
Allee_likoko@pixabay
News
Für eine nachhaltige und regionale Landwirtschaft in Berlin und Brandenburg
Für Flächensicherung braucht es verschiedene Akteure, ein gemeinsames Verständnis der Probleme und mögliche Wege und Modelle, die zur Lösung beitragen. Die Studienreise von Berlin in die Fläche Brandenburgs bildet einen Startpunkt des KOPOS Handlungsfeldes „Fläche“, indem relevante Akteur*innen verschiedene Orte und Brennpunkte besuchen und miteinander ins Gespräch kommen.
  • 0
  • 1
  • 2

KOPOS: Neue Kooperations- und Poolingmodelle für nachhaltige Landnutzung und Nahrungsversorgung im Stadt-Land-Verbund

KOPOS befasst sich mit der Frage, wie eine stärkere Regionalisierung der Lebensmittelversorgung einen Beitrag leisten kann, umweltfreundliche und widerstandsfähigere Versorgungsstrukturen aufzubauen. Hierzu wird im Projekt untersucht, wie Kooperations- und Poolingmodelle die gemeinsame Nutzung von Ressourcen, wie z.B. von Produktionsmitteln, Dienstleistungen, Flächen, Kapital und Netzwerkstrukturen, erleichtern. In zwei Projektregionen werden diese Fragen vertieft analysiert und Pilotprojekte initiiert: In Berlin-Brandenburg befasst sich KOPOS speziell mit dem Zugang zu Flächen und ihrer Sicherung für eine nachhaltige landwirtschaftliche Nutzung. In Freiburg im Breisgau und Region wird an der Weiterentwicklung kurzer Wertschöpfungsketten gearbeitet.

Mehr lesen